KLeine E logo
homeAktivitaetenHistorieDownloadsKontakt


Kleine            Grosse

Herzlich Willkommen beim „Verein der Freunde und Förderer der Eichendorffschule Wolfsburg e.V." (ffe)
… wir informieren und fördern gern …

 

   


 

   
         
         
    Aufsteller    
         
   


„FFE-Flyer“ mit integriertem Beitrittsformular


Im handlichen Format stellt sich der FFE Interessenten und Sponsoren vor. Informationen über den Förderverein in Bild und Text, sowie über die Eichendorffschule Wolfsburg geben einen guten Überblick.
Das integrierte Beitrittsformular rundet den neuen Flyer ab.
Der FFE-Flyer steht im gedruckten Format in den Sekretariaten der beiden Eichendorffschulen, als auch Online im PDF – Format auf dieser Website unter „Downloads“ zur Verfügung.

 

   
         
    Verabschiedung K. Schernke    
         
   

Verabschiedung des langjährigen, ehemaligen 1. Vorsitzenden des FFE, Herrn Kurt Schernke, von den Schulleitungen der Eichendorffgrundschule, des Eichendorff-Gymnasiums und der Eichendorff-Oberschule.
Sowie vom gesamten, aktuellen FFE-Vorstand (nicht im Bild).
Von links: Monika Schwake, Nikola Böckermann, Karl-Heinz Müller, Kurt Schernke, Christian Lübke

   
         
   

FFE-Anschaffungen und Zuschüsse für das Jahr 2022:
Stand September 2022

  • Anschaffung von FFE-Aufklebern zur Sichtbarkeit der FFE-Anschaffungen und -Zuschüsse
  • Anschaffung von FFE-Kugelschreibern zur FFE-Mitgliederwerbung und -Homepage-Information
  • Eichendorff-T-Shirts zur Einschulung
  • FFE – Förderung 2022: Schulbüchereien „Frauenteichstraße und Im Holze“
  • Fußballtor für die Eichendorffgrundschule
  • Gutscheine für besondere Verdienste / Verabschiedungen
  • Pausenspielzeug für die Eichendorffgrundschule
  • Zuschuss für Außen-Sitzbänke der Großen Eichendorffschule
  • Zuschüsse für Klassenfahrten
  • Zuschuss für Schulausstattungen
  • Zuschüsse für Studienfahrten (Köln, Frankfurt)
  • Zuschuss für SV-Fahrt nach Lüneburg
   
         
   

FFE-Anschaffungen und Zuschüsse für das Jahr 2021:
Stand Dezember 2021

  • Anschaffung von Lernmaterial: „Ostergaben“ für  Themenwoche „Religion“
  • Bedarfsorientierte Bezuschussung für Tage religiöser Orientierung
  • Eichendorff-T-Shirts und Lunchboxen zur Einschulung
  • FFE – Förderung 2021: Schulbüchereien „Frauenteichstraße und Im Holze“
  • Gutscheine für besondere Verdienste / Verabschiedungen
  • IT-Anschaffungen: 2 Visuboards (Smartboard) mit PC und Dokumentenkamera
  • Klassenfahrt-Zuschuss (TRO)
  • Zuschuss für die SV-Fahrt nach Hildesheim
  • Zweckgebunde Spende der „Carl und Marisa Hahn Stiftung“ für 1 der beiden Visuboards

   
         
   


SV-Fahrt 2021 (von Nataly Gehrke, 12G)

Drei produktive, schöne, aber vorallem spaßige Tage liegen hinter uns, denn vom 15.-17. November hieß es für die KlassensprecherInnen der 8.-12. Klasse beider Schulformen zusammen mit Herrn Zajonz und Frau Sintara: Auf nach Hildesheim!
Die SV-Fahrt, die nun bereits zum dritten Mal stattfand, bietet den engagierten Mitgliedern unserer Schülervertretung (SV)eine Möglichkeit, sich besser kennen zu lernen und an Themen, die die Schülerschaft betreffen, intensiv zu arbeiten.

SV-Fahrt

Dabei steht aber stets der Spaß an erster Stelle: gemeinsames Klettern zur Schulung des Vertrauens, eine Fotochallenge und vor allem die nächtlichen Besuche im von Werwölfen heimgesuchten „Sintaratown“ regten die Kreativität der Teilnehmenden an, um ihre Ideen in den Arbeitsphasen einzubringen. Ob Digitalisierung, Gestaltung der Schule oder das Essensangebot: In Kleingruppen konnte sich jeder zu seinem Lieblingsthema Gedanken machen – Was wünschen wir uns? Wie ist dies umsetzbar?
Anschließend wurden die Ergebnisse den beiden Schulleitern, Herrn Müller und Herrn Lübke, vorgestellt. Diese gaben erste Hinweise, was realisierbar wäre und was sogar schon in der Planung ist.

Runde

Nach einer kurzen Reflexionsrunde, aus der die Alpakas vor der Herberge als klare Gewinner hervorgingen, ging es dann für die 27 Teilnehmenden am Mittwoch wieder Richtung Wolfsburg.
Während der gesamten Zeit wurden wir in großem Maße von Herrn Zajonz als Lichtbeauftragter und Frau Sintara als Bürgermeisterin unterstützt- Ein großes Dankeschön an die beiden!
Ebenfalls bedanken wir uns beim Förderverein, der uns diese Fahrt durch seine großzügige Spende ermöglicht hat!
Quelle: Eichendorffschule


   
         
   


Informationen über die Arbeit Ihres Fördervereins:
Stand Dezember 2020

  • Anschaffung einer Regenbogenflagge
  • Anschaffung von Schul-Mikrofonen für den Gottesdienst und für Schulveranstaltungen
  • Eichendorff-T-Shirts und Lunchboxen zur Einschulung
  • FFE – Förderung 2020: Schulbücherei „Frauenteichstraße und Im Holze“
  • Gutscheine für besondere Verdienste / Verabschiedungen
  • IT-Anschaffungen: Mac Book und Hub für den Fachbereich Naturwissenschaften
  • Klassenfahrten- und Studienfahrten-Zuschüsse
  • Neuer, handlicher „FFE-Flyer“ mit integriertem Beitrittsformular (auch Online)
  • Zuschuss für Elektronische Wörterbücher
  • Zuschuss für Kino-Besuch „Das größte Geschenk“
  • Zuschuss für neue Hocker für den Werkraum
  • Zuschuss für Mund-Nasen-Schutzmasken zur Einschulung    


Bücher, Bücher, Bücher für die Eichendorffschule

Auch im Kalenderjahr 2020 unterstützt der FFE die beiden Eichendorffschul-Dependancen in der Frauenteichstraße und Im Holze bei der Bücheranschaffung.Wir sind zuversichtlich, dass der Eichendorffschule ein Ausleih-Konzept gelingt, damit der Lesehunger der Schülerinnen und Schüler in den aktuell schwierigen Zeiten gestillt werden kann.  
Der FFE hat das "Bücherlesen" schon immer gern unterstützt.

Eichendorff-Grundschule (Im Holze) auf dem Rabenberg

Für das Kalenderjahr 2020 stehen der "Kleinen Eichendorffschule" 500 Euro für die Bücherei zur Verfügung.
Wir danken Frau Gatzmenga und dem Bücherei-Team, dass Sie sich so liebevoll um die Bücherei kümmern.

Eichendorff-Gymnasium und Eichendorff-Oberschule in der Frauenteichstraße

Für das Kalenderjahr 2020 unterstützt der FFE Bücheran-
schaffungen von knapp 1.000 Euro.
Wir danken Frau Stiffel und Frau Kölsche, dass Sie sich so fürsorglich um die Bücherei in der "Großen Eichendorffschule" kümmern.
Vielen Dank, Frau Stiffel, für den Bericht und das Foto über die Bücher-Neuanschaffungen. Gerne veröffentlicht der FFE das Foto und den Bericht auf seiner Homepage.

Mit der reichhaltigen und aktuellen Auswahl an Fach- und Freizeitbüchern können sich die beiden Eichendorffschul-Büchereien durchaus sehen lassen. In der Schulbibliothek sind zwei Großbestellungen neuer Bücher eingetroffen.

Buchanschaffungen_2020

Hinter den derzeit leider noch verschlossenen Türen der Schulbibliothek tut sich dieser Tage so einiges: Frisch geliefert wurden stapelweise neue Romane, deren Anschaffung unser Förderverein ermöglichte. Zudem werden gerade viele neue Sachbücher in den Bestand aufgenommen. Damit all diese neuen Bücher nicht lange in den Regalen liegen müssen, erarbeiten wir gerade Konzepte, um möglichst bald nach den Ferien wieder eine Ausleihe zu ermöglichen. Auch wenn es wie an so vielen Orten wohl einige neue Regelungen geben muss, sind wir zuversichtlich, dass die neuen Bücher schnell ihren Weg in die Schultaschen vieler Leserinnen und Leser finden werden.

von Anna-Katharina Stiffel

   
         
         
   

Informationen über die Arbeit Ihres Fördervereins
im Jahr 2019

   
   

• Anschaffung der Oberstufenraum-Einrichtung
• Anschaffung von 1 Mac Book
   für Fachbereich Naturwissenschaften
• Anschaffung von 2 FFE-Aufstellern
• Eichendorff-T-Shirts und Lunchboxen zur Einschulung
   der 1. Klassen
• FFE – Förderung 2019 der beiden Schulbüchereien
   der Eichendorffschule
• Gutscheine für besondere Leistungen (Abschlussklassen)
• Klassenfahrten- und Studienfahrten-Zuschüsse
• Zuschüsse bzw. Finanzierung diverser Projekte/Vorträge:

   - Autorenlesung „Drachenerwachen“– mit Valija Zink
   - Gymnastikbälle für die Eichendorffgrundschule
   - Präventionsveranstaltung „Drogen und Mobbing“
   - Projekttage gegen Rassismus
   - Projekt Zukunft gestalten mit Kindern
   - Schachturnier
   - SV-Fahrt der Schülervertretung nach Goslar
   - WPK-Friedenspolitik „Waldeinsatz“

 

Unsere SV-Fahrt 2019 nach Goslar (30.09.-02.10.)

von Alicia Bogatzki (9g1)

Mit großer Vorfreude warteten wir – 37 KlassensprecherInnen beider Schulformen – gespannt auf den Tag. Los ging es am Wolfsburger Hauptbahnhof. Doch wie es kommen musste, fegte ausgerechnet an diesem Tag der Sturm Mortimer über Deutschland. Es schüttete wie aus Eimern und unsere entspannte Reise verhinderte ein umgefallener Baum auf dem Gleis. Plan B musste her, also nahmen wir den nächstbesten Zug nach Fallersleben. Es gibt viele Treppen am Bahnhof Fallersleben. Ahnungslos ging es viele Male auf und ab. Mit Gepäck versteht sich. Dennoch schafften wir es und füllten den Bus nach Braunschweig, der als Ersatzverkehrsmittel diente.

Schlussendlich kamen wir in Goslar mit Verzögerung und auf ein paar Umwegen an. Nur ein Blick auf die umwerfende Landschaft reichte aus und die Laune stieg spätestens dann wieder.

SV-Fahrt1

Einen Schuhwechsel später standen wir auch schon gegen
16 Uhr motiviert und gesättigt mit zwei freundlichen Teamtrainern auf dem Fußballplatz, der übrigens auf einem Hügel platziert war, und bewegten uns aktiv zu abwechslungsreichen Spielen, die unser „Wir“- Gefühl enorm stärkten. Wir lernten uns miteinander abzusprechen sowie das respektvolle Umgehen und Kommunizieren im Team. Ein quietschendes Huhn und ein matschiges Seil standen uns stets zur Seite.

SV-Fahrt2

Zusammenfassend verbrachten wir die Tage gemeinsam mit vielen Kennenlernspielen und Gesprächen über unsere Schule. Wir knobelten und überlegten viele Lösungen für ein besseres Schulklima und stellten diese auch unseren Schulleitern Herrn Müller und Herrn Lübke, die uns besuchten, vor. Plakate wurden beschriftet, die Rollenverteilung wurde geübt. Abends dufte natürlich das Werwolf-Spiel nicht fehlen. Wilde Wandertouren durch die Berge, Stürze in den Schlamm, Schlafgespräche, ein Krankenhausbesuch und eine vergessene Reisetasche am Bahnhof von Goslarwaren ebenfalls ungeplante Teile der Reise.

SV-Fahrt3

Im Namen der ganzen Schülervertretung bedanken wir uns bei den begleiteten Lehrern, Herr Zajonz und Frau Rottmann, und beim FFE, durch dessen finanzielle Unterstützung die Fahrt ermöglicht wurde. Die Dreitagesfahrt ist für uns Schüler ein unvergessliches Erlebnis und so ist die Vorfreude auf die nächste umso größer.

Quelle:  Eichendorffschule

   
   



   
   


Die beiden Büchereien der Eichendorffschule in der Frauenteichstraße und auf dem Rabenberg erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit bei den Schülerinnen und Schülern. Der FFE hat das "Bücherlesen" schon immer gern unterstützt.
Mit der reichhaltigen und aktuellen Auswahl an Fach- und Freizeitbüchern können sich die beiden Eichendorff-Büchereien durchaus sehen lassen. Der FFE wünscht den Schülerinnen und Schülern viel Freude beim Lesen und beim Besuch der Büchereien ihrer Eichendorffschule.

Herzliches Dankeschön
für die Büchereispendengelder des FFE

Die Eichendorffgrundschule bedankt sich ganz herzlich beim FFE für die regelmäßigen jährlichen Spendengelder für unsere Schülerbücherei. Die übersandten Fotos vermitteln einen guten Eindruck von unseren Schülerinnen und Schülern und ihrem großen Interesse an Büchern.
Mit den Spendengeldern des FFE können immer wieder aktuelle und faszinierende Bücher für die Schülerbücherei gekauft werden.

Lesen1

Lesen2

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Frau Gatzmenga, die den Vorlesewettbewerb organisiert und sich sehr engagiert für alle Bereiche rund um unsere Schülerbücherei herum einsetzt.Damit Lesen gelingt und Spaß macht, werden Schüler das ganze Jahr über von vielen ehrenamtlichen Helferinnen unterstützt. Da sind die Vorlesepatinnen, die jeden Mittwoch den 1. und 2. Klassen vorlesen, die drei Büchereimütter, die jeden Donnerstag drei Stunden die Schülerbücherei öffnen und viele Leselernhelferinnen, die jede Woche einzelne Kinder beim Lesen unterstützen. Auch ihnen möchten wir an dieser Stelle einmal ganz herzlich danken.

Die Eichendorffgrundschule

Neu

Buchbestände wachsen weiter. In der Schulbibliothek werden 75 neue Bücher in die Regale der Belletristik aufgenommen.

Auch in diesem Jahr war es dank unseres Fördervereins möglich, die Bestände der Belletristik zu erweitern und zu aktualisieren.
So können unsere Schülerinnen und Schüler nun die Bekanntschaft mit Cinder & Ella machen und endlich erfahren, was es in Lottas Lotta-Leben Neues gibt  oder warum bei  den Warrior Cats nach wie vor keine Ruhe einkehrt. Die Bestellungen orientieren sich wie immer auch an den Bücherwünschen, die an Frau Kölsche  herangetragen wurden. So wurden Titel wie „One of us is lying“ oder „Die Geschichte der Bienen“ schon erwartet und werden sobald sicher nicht für längere Zeit im Regal stehen.

Bericht und Foto von Frau Stiffel (Quelle: Eichendorffschule)

   
         
         
    Projekttage    
   

Projekttage gegen Rassismus;

Quelle: Oliver Zajonz, Eichendorffschule Wolfsburg

   
    Aufsteller 2019    
   


Übergabe der neuen FFE-Aufsteller an die beiden Dependancen der Eichendorffschule;

Quelle: FFE

   
         
   


Gestaltung einer Gedenkstätte durch den WPK-Friedenspolitik der Oberschule

Der WPK-Friedenspolitik will nicht nur theoretisch arbeiten und so machten sich die Schüler des 8. Jahrgangs vom 12. – 14.6.2019 mit zwei Lehrkräften auf den Weg zum Jugendwaldheim Brunnenbachsmühle des Nationalparks Harz, um dort zusammen mit Mitarbeitern des Nationalparkes zu den Todesmärschen ehemaliger Konzentrationslagerinsassen zu arbeiten.
Zunächst einmal führte Dr. Friedhart Knolle, Pressesprecher des Nationalparks Harz und Mitglied des Vereins Spurensuche Harzregion e.V., alle Beteiligten mit einer Powerpoint-Präsentation in die Thematik ein.
Dabei erfuhren wir, wieviele Zwangsarbeiter unter welchen Umständen zum Beispiel im Werk Tanne arbeiteten und umkamen.
Am Donnerstag fuhren wir dann mit zwei Mitarbeitern des Nationalparks und Dr. Knolle unterschiedliche Orte an, die entweder Friedhöfe waren oder an denen Gedenktafeln für die Zwangsarbeiter im Harz standen bzw. von denen man einen Blick auf das ehemalige Werk Tanne bei Clausthal-Zellerfeld hatte. In diesem Werk wurde TNT verarbeitet, das nicht nur gesundheitliche Auswirkungen auf die damaligen meist osteuropäischen Zwangsarbeiter hatte, sondern auch auf die Umgebung – bis heute.
Das Werk versteckt hinter Zäunen und Bäumen und die damit verbundenen Schicksale mit eigenen Augen zu sehen, war sehr ergreifend.
Dieses wurde noch dadurch verstärkt, dass wir anschließend die dazugehörige Gedenkstätte mit zwei Stelen, auf denen die Namen der verstorbenen Zwangsarbeiter stehen, besuchten.
Zurück an der Brunnenbachsmühle gestalteten die Schüler eine Gedenkstätte, die an den Todesmarsch der Zwangsarbeiter im April 1945 erinnern soll, um sie auf andere Konzentrationslager
z. B. Bergen Belsen zu verteilen. Auf diesem Marsch starben sehr viele von ihnen aufgrund von Schwäche, Mangelernährung, Schikanen, aber auch durch Hinrichtungen.
Da lag es nahe, dass die Schüler eine Betonplatte mit Fußabdrücken gestalteten, die an diesen Marsch erinnern soll.
Im weiteren Verlauf entwarfen die Schüler eine Tafel, die an dieser Betonplatte zur Erläuterung aufgestellt werden soll.
Für die Unterstützung durch Förderverein der Eichendorffschule möchten wir uns recht herzlich bedanken.
Auch möchten wir uns bei allen Mitarbeitern des Jugendwaldheims bedanken, die mit uns dieses Projekt erst möglich gemacht haben.

 

   
   

Gedenkstaette1

WPK-Friedenspolitik; Quelle: Eichendorffschule

   
         
   

 

Information über die Arbeit Ihres Fördervereins
für das Jahr 2018:

  • Anschaffung von Pausen-Spielgeräten (z.B. Sausemäuse)
  • Eichendorff-T-Shirts uind Lunchboxen zur Einschulung der
    1. Klassen
  • Grußworte des ffe zum 70-jährigen Schuljubiläum der Eichendorffschule Wolfsburg inkl. ffe - Scheck für den guten Zweck zum 70-jährigen Schuljubiläum

Link zum Grußwort (ffe eigener Bericht)

Spende
(Quelle: Eichendorffschule Wolfsburg)

  • Gutscheine für besondere Leistungen (Abschlussklassen)
  • Klassenfahrten- und Studienfahrten-Zuschüsse
  • Zuschüsse bzw. Finanzierung diverser Projekte/Vorträge (z.B. SV-Fahrt nach Verden, Frankreich-Austausch, Programm "Zukunft gestalten", Theaterprojekt der Grundschule)

Verden
(Quelle: Eichendorffschule Wolfsburg)

  • Zuschüsse für beide Schulbibliotheken

Bibliothek-Zuschuss(Quelle: Eichendorffschule Wolfsburg)

 

Übersicht über die Aktivitäten im Jahr 2017

  • Anschaffung einer Musikanlage für die Turnhalle
  • Anschaffung von Pausen-Spielgeräten
  • Anschaffung eines Schul-Grills für Veranstaltungen
  • Anteilige Finanzierung Soft- / Hardware-Upgrade
  • Eichendorff-T-Shirts und Lunchboxen zur Einschulung der
    1. Klassen
  • Gutscheine für besondere Leistungen (Abschlussklassen)
  • Klassenfahrten- und Studienfahrten-Zuschüsse
  • Zuschüsse bzw. Finanzierung diverser Projekte / Vorträge (z.B.: „Achtung Pubertät“, Sally Perel, Suchtprävention,  Theaterprojekt „Kochduell“)
  • Zuschüsse für beide Schulbibliotheken

.

Übersicht über die Aktivitäten im Jahr 2016

  • Anschaffung von Fußballtoren und 1 Basketball-Set
  • Anschaffung 1 Laptop
  • Anschaffung von Rhythmik-Sets
  • Anteilige Finanzierung 1 Smartboards
  • Eichendorff-T-Shirts und Lunchboxen zur Einschulung der
    1. Klassen
  • Gutscheine für besondere Leistungen (Abschlussklassen)
  • Klassenfahrt-Zuschüsse
  • Unterstützung für “Frankreich-Schüler-Austausch“
  • Unterstützung für “Bad Kudowa-Schüler-Austausch“
  • Zuschüsse für beide Schulbibliotheken

      
Der ffe dankt allen ehrenamtlichen Helfern, engagierten Eltern, Mitgliedern, Freunden und Förderern für die
geleistete Arbeit und die großzügigen Spenden und freuen uns auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit.

  DANKE SCHÖN!!  

   
   

 

 

 

   
220x20

fill20


Übersicht über die Aktivitäten im Jahr 2015:

fill20 fill220
         
   


Am 12. November 2015 fand die Jubiläumsfeier
anlässlich des 40-jährigen Bestehens des
Vereins der Freunde und Förderer
der Eichendorffschule Wolfsburg statt.


   
         
    40-Jahre-FFE-2015    
         
    Zum 40-jährigen Jubiläum des FFE am 12.11.2015 wurde die Eichendorffschule Wolfsburg reicht beschenkt.
Die Standorte in der Frauenteichstraße und Im Holze erhielten je 2.000 Euro für Schulanschaffungen.


Scheckuebergabe
   
   


Es freuen sich (von links nach rechts):

Frau Nicole Dreesen, FFE Vorstand, Schatzmeisterin,
Herr Andreas Brandt, komm. Leitung der Oberschule,
Frau Monika Schwake, Schulleitung der Grundschule,
Herr Wolfgang Simm, FFE Vorstand, 2. Vorsitzender,
Herr Karl-Heinz Müller, Schulleitung des Gymnasiums,
Frau Marion Schubert, FFE Vorstand, Schriftführerin und
Herr Kurt Schernke, FFE Vorstand, 1. Vorsitzender

   
    40JahreTortev

Nach dem Festvortrag durch den 1. Vorsitzenden,
Herrn Kurt Schernke und einem Gedicht zum Jubiläum durch den
2. Vorsitzenden Herrn Wolfgang Simm ließen sich die Gäste und Ehrengäste die 40-Jahre-FFE-Jubiläumstorte schmecken.
Zur musikalischen Unterhaltung trug Lara Schernke mit Gitarre und Gesang bei.

  40 Jahre FFE.
Das ist wirklich okay.

Was 1975 begann.
sich sehen lassen kann.

Die Hilfe geht zu 100 Prozent,
das weiß,
wer den FFE kennt,

an die Eichendorffschule,
na klar.
Zur Freude von Eltern und Schülerschar.

Ob Geld für die Klassenfahrt
oder Bücherei.
Der FFE ist stets mit einem Zuschuss dabei.

Viele Freunde und Förderer des FFE.
Sorgen für die Zukunft des FFE.

40 Jahre FFE.
Das ist wirklich okay!


   


   
Zuschuss zum
Laptop-Klassensatz
  Laptop    
         
Anschaffung einer
Roll-Bildleinwand
  Leinwand    
         
Anschaffung
Laubsägensatz
  Laubsaegen    
         
Anschaffung
von Liederheften
  Liederhefte    
         
Zuschuss für die
Schulbibliotheken
  Schulbibliothek    
         
   


Weitere Aktivitäten:

  • Anschaffungen für die Erste Hilfe AG
  • Eichendorff-T-Shirts und Brotdosen zur Einschulung
  • Gutscheine für besondere Leistungen
  • Klassenfahrt-Zuschüsse
   
         
         
    An dieser Stelle danken wir allen ehrenamtlichen Helfern,
engagierten Eltern, Mitgliedern, Freunden und Förderern für die
geleistete Arbeit und die großzügigen Spenden und freuen uns
auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit im Jahr 2016.
   
         

 

 

 

       
   

Übersicht über die Aktivitäten im Jahr 2014:

   
         
England   Die Klassenfahrten, die wir im Jahr 2014 unterstützt haben,
gingen u. a. in folgende Orte und Regionen:

• nach England

• Helmstedt

• zum Jugendwaldheim

   
         
Rollbildwand  
Anschaffung einer Roll-Bildwand durch den ffe
   
         
         
buecher  


Unterrichtsmaterialien für das Early-Bird-Projekt


   
         
T-Shirt  
Einschulungs-T-Shirts für die Erstklässler

   
         
 
Bibliotheks-Zuschuss für die Grund- und Oberschule sowie für das Gymnasium


Anfang des Jahres wurde englisch-sprachige Bücher für den Unterricht angeschafft.
Die Anschaffung wurde durch Spenden ermöglicht.


   
         
Renovierung  
Zuschüsse für Klassenraum-Renovierungen

   
         
         
Besucherzähler